Eugen G. Leuze Verlag KG

×
 x 

Ihr Warenkorb ist noch leer.
Warenkorb - Ihr Warenkorb ist noch leer.

Ordner Einzelartikel Galvanotechnik

Online Recherchieren – egal wo, egal wann.
Alle erschienenen Artikel, Berichte und Aufsätze der Fachzeitschrift Galvanotechnik können nun bequem gesucht, heruntergeladen oder in einer blätterbaren Version direkt am Bildschirm angesehen werden. Das Archiv wird kontinuierlich, auch für zurückliegende Jahrgänge, erweitert und ergänzt.

Kostenlose Suchfunktion:
Die komfortable Einzelartikel-Suche ermöglicht Ihnen nicht nur eine Recherche mittels Suchbegriff, sondern vielmehr auch per Kombination über Jahr, Autor, Kategorie, Ausgabe und Rubrik. Dabei wird immer der komplette Artikel durchsucht, um Ihnen qualitativ hochwertige Treffer zu bieten. Ein kurzer Abstract mit Vorschaubild informiert vorab über den zu erwartenden Inhalt.

 

Einzelartikel-Download:
Alle Artikel können als PDF-Datei für 15,- EUR inkl. MwSt. einzeln erworben und heruntergeladen werden.

Premiumabo:
Als Premiumabonnent bekommen Sie neben der Printausgabe zusätzlich die Möglichkeit, alle Einzelartikel frei und in unbegrenzter Stückzahl herunter zu laden. Darüberhinaus wird der Menüpunkt "Heftarchiv Galvanotechnik" freigeschaltet, unter dem Sie die kompletten Hefte als PDF-Download vorfinden.

Infos zum Premiumabo

Fragen Sie uns nach einer Erweiterung Ihres bestehenden Printabos!

Dokumente

Widerstand ist zwecklos

Ein beliebtes T-Shirt Motiv zeigt einen elektrischen Schaltplan, bei dem ein Widerstand mit einem Draht überbrückt ist. Darunter steht: „Widerstand ist zwecklos“. Ursprünglich stammt dieser Satz von den BORG, den Maschinen-Mensch-Wesen aus dem Star-Treck Universum. Diese kybernetischen Organismen, kurz Cyborg genannt, sind assimilierte Lebewesen, denen selbstoptimierende, aktive Implantate immer neue Fähigkeiten ermöglichen – ...
Jahr2017
HeftNr4
Dateigröße863 KByte
Seiten797

Zur Info - Dünnschicht- und Plasmatechnik 04/2017

Jahr2017
HeftNr4
Dateigröße1,613 KByte
Seiten788-796

Die Auswirkung von Chromkarbid-Nanopartikeln auf die tribologischen Eigenschaften von DLC-Beschichtungen (Teil 1)

Während die sehr niedrigen Reibungskoeffizienten von Diamant-ähnlichen Kohlenstoffbeschichtungen (a-C:H) eine breite Vielfalt an Anwendungen im Verschleißschutz und als antiadhäsive Oberflächen ermöglichen können, liegt vielfach das Hauptproblem in deren geringer Bruchzähigkeit. Die Anwendung von Karbid-Nanopartikeln in Nanokompositbeschichtungen mit a-C:H als Matrix steigert den Widerstand gegen Versagen, wobei jedoch die ...
Jahr2017
HeftNr4
Dateigröße1,009 KByte
Seiten784-787

Energiesparen mit Dünnschichttechnik

Das Mooresche Gesetz, formuliert von Gordon Moore 1965, besagt, dass sich die Komplexität integrierter Schaltkreise in regelmäßigen Abständen (je nach Quelle innerhalb von 12 bis 24 Monaten), verdoppelt. Dies bedeutet, dass sich z. B. die Integrationsdichte, also die Anzahl der Transistoren pro Flächeneinheit, erhöht. Beim Moores-Gesetz handelt es sich um kein wissenschaftliches Naturgesetz, sondern eine Faustregel, die auf eine ...
Jahr2017
HeftNr4
Dateigröße927 KByte
Seiten783

Zur Info - Energietechnik 04/2017

Jahr2017
HeftNr4
Dateigröße1,174 KByte
Seiten777-782

Internationaler Fachkongress für erneuerbare Mobilität

Der 14. internationale Fachkongress für erneuerbare Mobilität „Kraftstoffe der Zukunft“ fand vom 23. bis 24. Januar 2017 in Berlin statt. Mehr als 500 Teilnehmer informierten sich über Marktentwicklungen, technologische Innovationen und die Zukunft einer erneuerbaren Mobilität.

Jahr2017
HeftNr4
Dateigröße907 KByte
Seiten776-777

24. Handelsblatt-Jahrestagung Energiewirtschaft 2017

Etwa 1200 Teilnehmer diskutierten auf der Jahrestagung über Digitalisierung, Innovationen, Klimaschutz, Transformation und Unternehmenskultur vom 24. bis 26. Januar 2017 in Berlin. „So viel Veränderung war nie. Die Energiebranche erfindet sich gerade neu. Aus Tankern werden Schnellboote, aus Transformation ist Disruption geworden. Die Umrisse des Energiesystems der Zukunft zeichnen sich ab: Die Energiewelt von morgen und ...
Jahr2017
HeftNr4
Dateigröße1,239 KByte
Seiten774-775

InvenSor liefert Industriekühlung mit bis zu 70 % Energiekosten-Einsparung

Unternehmen mit energieintensiven Prozessen der Galvanik und Oberflächenveredelung haben nicht nur einen sehr hohen Stromverbrauch zu bewältigen, sondern brauchen für die Produktion auch erhebliche Mengen an Prozesswärme und Kälte. Die in der Lutherstadt Wittenberg und Berlin ansässige Cleantech-Firma InvenSor produziert sogenannte Adsorptionskältemaschinen (AdKMs), welche durch überschüssige Abwärme Kälte erzeugen und somit auf ...
Jahr2017
HeftNr4
Dateigröße1,238 KByte
Seiten770-773

Mehr Biokraftstoffe?

Bioenergie ist eine nicht zu unterschätzende Säule der erneuerbaren Energieträger. Aus Energiepflanzen und Reststoffen, wie Gülle, Altholz, Bioabfall und Klärschlamm, können Strom, Wärme oder auch Kraftstoffe gewonnen werden, die dann als Biodiesel oder Bioethanol in den Handel kommen. Biokraftstoffe können sowohl im Personenverkehr als auch im Schwerlastbereich und Schiffsverkehr eingesetzt werden. Der Vorteil: durch die Verbrennung ...
Jahr2017
HeftNr4
Dateigröße858 KByte
Seiten769

Im Gegenteil! 04/2017

Der Beginn der Bewegung Die Mobilität der Menschen ändert sich. Angefangen hat die Beweglichkeit der Gesellschaft im 19. Jahrhundert, als die Kutschen von Kraftfahrzeugen abgelöst wurden, wobei es Menschen gab, die dem Pferd ein baldiges Ende prophezeiten, da die Städte die stinkenden Pferdeäpfel kaum noch bewältigen konnten. Dieses frühe Umweltproblem übersehen hat der beliebte Kaiser Wilhelm II., der nicht an die Automobile ...
Jahr2017
HeftNr4
Dateigröße1,123 KByte
Seiten767

Aus der Praxis – für die Praxis 04/2017

Einfluss von Verunreinigungen im Nickelbad auf die Schichteigenschaften Frage: Beim Vernickeln von Teilen, bei denen bestimmten reproduzierbare Schichteigenschaften gefordert werden, erweist sich das Einbauen von Verunreinigungen aus dem Nickelbad offensichtlich als eines der größten Probleme. Wir sind ein galvanischer Lohnbetrieb und behandeln eine große Palette verschiedenster, oft auch stark schöpfender Teile. ...
Jahr2017
HeftNr4
Dateigröße877 KByte
Seiten753-755

Impulse 04/2017

Die Galvanik im 21. Jahrhundert Ich werde immer wieder gefragt, wie denn galvanische Verfahren und Prozesse im Zuge einer Umstellung der Europäischen Produktion in Richtung umweltfreundlicher (nicht chemischer) Prozesse am Ende des 21. Jahrhunderts aussehen werden. Und ob dann auch noch Europa eine Rolle spielen wird. Nun, über weite Zeiträume wie das Ende dieses Jahrhunderts Prognosen abzugeben, fände ich vermessen. Wer hätte ...
Jahr2017
HeftNr4
Dateigröße1,662 KByte
Seiten748-752

Bericht aus Indien 04/2017

Selbstreinigende Antireflexbeschichtung An der Shanghai Jiao Tong Universität in China haben Wissenschaftler bekannte physikalische und chemi- sche Verfahren eingesetzt, um selbstreinigende Antireflexbeschichtungen zu erzielen. Die hierarchische Struktur besteht aus einer Kombination von Mikro- konus-Reihen und Nanopits. Dadurch wird an der Luft/Glas-Schnittstelle der Verlust wegen Reflexion minimiert. Es wurde festgestellt, dass die ...
Jahr2017
HeftNr4
Dateigröße1,852 KByte
Seiten744-747

30 Jahre Z.O.G.

Jahreshauptversammlung und Eindrücke vom Treffen der Freunde des Z.O.G Zum 30-jährigen Bestehen des Z.O.G. haben Vorstand und Geschäftsleitung die Mitglieder, Freunde und Referenten zu einem Treffen in der Manufaktur B26 im winterlichen Schwäbisch Gmünd eingeladen. Gerne kann sich der Leser fragen, ob es Absicht war, die Hausnummer 26 für die 26. Jahreshauptversammlung zu wählen. Auf diese Frage gab es keine Antwort. Dafür ...
Jahr2017
HeftNr4
Dateigröße1,454 KByte
Seiten738-743

Brief aus England 04/2014

Brexit jetzt offiziell: Ideologie versus Pragmatismus? Am 29. März, 10 Monate nach dem eigentlichen Referendum, hat Theresa May, die britische Premierministerin, endlich das formale Schreiben nach Brüssel gesandt und so das Verfahren nach Artikel 50 ausgelöst, das den Austritt Großbritanniens aus der EU bestätigt. Warum hat das so lange gedauert? Teils, weil im britischen Parlament bestimmte Formalitäten abzuwickeln waren, und ...
Jahr2017
HeftNr4
Dateigröße2,028 KByte
Seiten727-737

Welt der Oberfläche innerhalb der Industrial Supply

Seit 1986 präsentiert die Galvano- und Oberflächentechnik ihre Leistungen auf der Hannover Messe im Gemeinschaftsstand Welt der Oberfläche – In diesem Jahr erstmals innerhalb der Leitausstellung Industrial Supply. In Halle 6 wird die Surface Technology Area, zu der auch der Gemeinschaftsstand des Zentralverbandes Oberflächentechnik e.V. (ZVO) gehört, somit näher an ihre Abnehmer heranrücken und von einer erhöhten Besucherfrequenz ...
Jahr2017
HeftNr4
Dateigröße10,505 KByte
Seiten699-726

Heute noch erlaubt und morgen schon verboten! Wie behält man den Status eines Stoffes unter REACh im Auge?

REACh ist nicht nur eine sehr umfangreiche europäische Chemikalienverordnung, sondern vor allem ein regulatives Konstrukt, das einem ständigen Wandel unterworfen ist. Sowohl die Verordnung selbst und ihre insgesamt 17 Anhänge als auch die damit verknüpften Verfahren, wie z.B. Stoffbewertung, Registrierung und Zulassung, dürfen als „lebendes Dokument bzw. Gebilde“ aufgefaßt werden. Ständig sind Aktualisierungen, Ergänzungen, ...
Jahr2017
HeftNr4
Dateigröße2,857 KByte
Seiten686-698

Im Rückspiegel: Die ISF 2017

Bericht über die Indian Surface Finishing Exhibition & Conference in Neu Delhi Die Metal Finishers’ Association of India organisierte vom 22. bis 24. Februar 2017 auf dem Messegelände Pragati Maidans in Neu Delhi eine Ausstellung und Konferenz zum Thema Oberflächentechnik. Nach etwa 15 Jahren kam die Ausstellung erneut nach Neu Delhi. Seit der letzten Ausstellung ISF 2014 in Mumbai konnte man bei der ISF 2017 interessante ...
Jahr2017
HeftNr4
Dateigröße1,422 KByte
Seiten682-685

Feuchtekorrosion von Wärmeschutzschichten auf Basis dünner Silberschichten

Durch ihre hohe Infrarotreflexion verbessern Wärmeschutzschichten erheblich die Wärmedämmung in Fensterelementen, sind aber gleichzeitig im sichtbaren Spektralbereich transparent. Dies lässt sich insbesondere durch dünne Silberschichten erreichen, die in Oxidschichten eingebettet sind. Außerhalb des geschützten Raumes einer Doppel- oder Dreifachverglasung neigen diese Schichten jedoch zur Korrosion aufgrund einer Agglomeration des ...
Jahr2017
HeftNr4
Dateigröße1,918 KByte
Seiten672-681

Globale Trends in der Bremssattelindustrie

Die uneingeschränkte Sichtbarkeit der Bremssystemkomponenten und verlängerte Herstellergarantien bei modernen Personenwagen haben in der Industrie dazu geführt, sich auf die Aufrechterhaltung der dekorativen und funktionellen Eigenschaften über die gesamte Lebensdauer des Autos zu konzentrieren. Aus diesem Grunde wurden hochkorrosionsfeste Beschichtungen erforderlich. Die einfachen Zinkschichten mit Passivierung und einer optionalen ...
Jahr2017
HeftNr4
Dateigröße1,403 KByte
Seiten666-671

Der Leuze Verlag ist die Quelle für fundierte Fachinformationen.
Geschrieben von Fachleuten für Fachleute. Fachzeitschriften und Fachbücher
rund um Galvano- und Oberflächentechnik sowie Aufbau- und Verbindungstechnik in der Elektronik –
seit über 110 Jahren professionelle Informationen und Fachwissen aus erster Hand.

UNTERNEHMEN

INFORMATIONEN

ZAHLARTEN




KONTAKT

Eugen G. Leuze Verlag KG
Karlstraße 4
88348 Bad Saulgau

Tel.: 07581 4801-0
Fax: 07581 4801-10

E-Mail: info@leuze-verlag.de oder
E-Mail: mail@leuze-verlag.de