Eugen G. Leuze Verlag KG

×
 x 

Ihr Warenkorb ist noch leer.
Warenkorb - Ihr Warenkorb ist noch leer.

Ordner Einzelartikel Galvanotechnik

Online Recherchieren – egal wo, egal wann.
Alle erschienenen Artikel, Berichte und Aufsätze der Fachzeitschrift Galvanotechnik können nun bequem gesucht, heruntergeladen oder in einer blätterbaren Version direkt am Bildschirm angesehen werden. Das Archiv wird kontinuierlich, auch für zurückliegende Jahrgänge, erweitert und ergänzt.

Kostenlose Suchfunktion:
Die komfortable Einzelartikel-Suche ermöglicht Ihnen nicht nur eine Recherche mittels Suchbegriff, sondern vielmehr auch per Kombination über Jahr, Autor, Kategorie, Ausgabe und Rubrik. Dabei wird immer der komplette Artikel durchsucht, um Ihnen qualitativ hochwertige Treffer zu bieten. Ein kurzer Abstract mit Vorschaubild informiert vorab über den zu erwartenden Inhalt.

 

Einzelartikel-Download:
Alle Artikel können als PDF-Datei für 15,- EUR inkl. MwSt. einzeln erworben und heruntergeladen werden.

Premiumabo:
Als Premiumabonnent bekommen Sie neben der Printausgabe zusätzlich die Möglichkeit, alle Einzelartikel frei und in unbegrenzter Stückzahl herunter zu laden. Darüberhinaus wird der Menüpunkt "Heftarchiv Galvanotechnik" freigeschaltet, unter dem Sie die kompletten Hefte als PDF-Download vorfinden.

Infos zum Premiumabo

Fragen Sie uns nach einer Erweiterung Ihres bestehenden Printabos!

Dokumente

Galvano-Referate 06/2017

Fachzeitschriften aus aller Welt... für Sie gesichtet!

Jahr2017
HeftNr6
Dateigröße1,019 KByte
Seiten1259-1264

Zur Info - Umwelttechnik 06/2017

Jahr2017
HeftNr6
Dateigröße1,484 KByte
Seiten1245-1248

Entfernung von Phosphorverbindungen aus galvanischen Abwässern (Teil 2)

In der Saxonia Galvanik GmbH, Halsbrücke, werden jährlich ca. 92 Millionen Kunststoffteile vorrangig für die Automobilindustrie beschichtet. Bei diesem Prozess wird stromlos Nickel durch ein geeignetes Reduktionsmittel auf einer katalytisch wirkenden Oberfläche abgeschieden. Dabei entstehen phosphorhaltige Reduktionslösungen sowie entsprechende Spüllösungen, die neben Phosphinaten und Phosphonaten noch weitere Phosphorverbindungen ...
Jahr2017
HeftNr6
Dateigröße1,472 KByte
Seiten1240-1245

Im Blickpunkt – neue Arbeitsstättenverordnung

Bekanntlich wurde vor einem halben Jahr die „alte“ Arbeitsstättenverordnung (ArbStättV) von 2004 durch eine überarbeitete Verordnung ersetzt. Diese verfolgt das Ziel, Beschäftigte in Arbeitsstätten zu schützen und zur Verhütung von Arbeitsunfällen und Berufskrankheiten beizutragen. Die Arbeitgeber legen fest, welche Maßnahmen zur Beschaffenheit, Einrichtung und Unterhaltung von Arbeitsstätten bezüglich Sicherheit und ...
Jahr2017
HeftNr6
Dateigröße885 KByte
Seiten1239

Zur Info - Medizintechnik 06/2017

Jahr2017
HeftNr6
Dateigröße1,078 KByte
Seiten1236-1238

Eigenschaften neuartiger Nb-Nb2O5-Schichtsysteme für die Medizintechnik (Teil 1)

Nickel-Titan-Formgedächtnislegierungen finden verbreitet Einsatz als Implantatmaterial für minimalinvasive Eingriffe in der Medizintechnik. Um negative Auswirkungen von Nickel und dessen Korrosionsprodukten auf das menschliche Gewebe zu verringern, wird ein biokompatibles Schichtsystem für den Grundwerkstoff erforscht. Durch anodisch erzeugte Oxidschichten auf der Implantatoberfläche können die operative Handhabung erleichtert und die ...
Jahr2017
HeftNr6
Dateigröße1,069 KByte
Seiten1232-1236

Flexibel bin in jede Ecke

Biologische Systeme zeichnen sich meist durch äußerst bewegliche und flexible Strukturen aus. Durch geschickte Verknüpfung unterschiedlichster biophysikalischer Eigenschaften können Lebewesen sehr bewegliche und biegsame, dabei aber doch sehr stabile Elemente erzeugen. Beispielsweise steuern Kaltblüter die Durchlässigkeit bzw. die Transporteigenschaften ihrer zellulären Membrane durch die Art der Zusammensetzung an gesättigten und ...
Jahr2017
HeftNr6
Dateigröße896 KByte
Seiten1231

Zur Info - Dünnschicht- und Plasmatechnik 06/2017

Jahr2017
HeftNr6
Dateigröße1,152 KByte
Seiten1226-1230

11. Aachener Oberflächentechnik Kolloquium

Der Förderverein Institut für Oberflächentechnik e. V. (IOT), Aachen, veranstaltete in Zusammenarbeit mit dem VDI Aachener Bezirksverein am 9. Dezember 2016 ein Kolloquium mit dem Schwerpunkt Oberflächentechnik (Werkstoffe, Prozesse und Anwendungen) und Fertigungstechnik.

Jahr2017
HeftNr6
Dateigröße982 KByte
Seiten1224-1225

ICTM Conference

Turbinenbau zwischen Big Data und Additive ManufacturingDie ICTM Conference hat sich als Treffpunkt des internationalen Turbomaschinenbaus etabliert. Seit 2011 treffen sich auf der Aachener Konferenz alle zwei Jahre Turbinenhersteller sowie Konzerne und Mittelständler, die zusammen wesentliche Aspekte diverser Prozessketten abdecken. Bereits zum vierten Mal wurde die zweijährliche Veranstaltung vom „International Center for ...
Jahr2017
HeftNr6
Dateigröße1,191 KByte
Seiten1222-1223

Die Auswirkung von Chromkarbid-Nanopartikeln auf die tribologischen Eigenschaften von DLC-Beschichtungen (Teil 3)

Indentationsversuche mit einer kugelförmigen Spitze mit 20 µm Radius wurden durchgeführt, um die Zähigkeit der Beschichtungen zu beurteilen. Die Kraft-Eindringtiefe-Kurven sind in Abbildung 5a zusammengefasst. Die darin auftretenden Unstetigkeiten (Pop-Ins) beschreiben die kritische Belastung für das Einsetzen von Versagen (Risse) [45, 46] (Abb. 5c, d). Für spitze Eindringkörper (z. B. Berkovich-, Vickers-Geometrie) kann daraus die ...
Jahr2017
HeftNr6
Dateigröße1,522 KByte
Seiten1214-1221

Mehr Licht

Johann Wolfgang von Goethe (1749– 1832) ist uns heute eher wegen seiner dichterischen Werke als seiner naturwissenschaftlichen Schriften bekannt. Er selbst aber hielt seine Farbenlehre (erschienen 1810) für sein (naturwissenschaftliches) Hauptwerk und verteidigte die darin vertretenen Thesen hartnäckig gegen zahlreiche Kritiker. Dadurch stellte Goethe sich gegen Isaac Newton (1643–1727), der nachgewiesen hatte, dass das weiße Licht ...
Jahr2017
HeftNr6
Dateigröße903 KByte
Seiten1213

Zur Info - Energietechnik 06/2017

Jahr2017
HeftNr6
Dateigröße1,159 KByte
Seiten1209-1212

Blockheizkraftwerke und virtuelle Kraftwerke

Im Rahmen der VGB-Konferenz, die am 5. und 6. April 2017 in Berlin stattfand, wurden die zugehörigen Herausforderungen aufgezeigt, die im Bereich der Stadtwerke und industriellen Eigenerzeuger relevant sind. Themenschwerpunkte waren: BHKW-Technologien, Virtuelle Kraftwerke sowie Projekte und Betriebserfahrungen.

Jahr2017
HeftNr6
Dateigröße941 KByte
Seiten1208-1209

Diverse Energiespeicher

Chancen und Hindernisse auf dem Weg zur Energiewende – Teil 4 5 BiogasBiogas, womit man gemeinhin das Faulgas aus Pflanzen und tierischen Fäkalien (heute meist ein Gemisch aus beidem) bezeichnet, besteht zu 40 bis 75 Prozent aus Methan (CH4). Fast der gesamte Rest ist CO2, also Ballast. Durch eine aufwändige Aufbereitung lässt es sich dem Erdgas so ähnlich machen, dass es mit diesem „austauschkompatibel“ ist ...
Jahr2017
HeftNr6
Dateigröße1,355 KByte
Seiten1204-1207

Kraft-Wärme-Kopplung lohnt sich

Wer über die Modernisierung seiner Heizungsanlage nachdenkt, sollte auch den Einsatz eines Blockheizkraftwerkes in Betracht ziehen. Blockheizkraftwerke erlauben eine Kraft-Wärme-Kopplung (KWK), mit der gleichzeitig Strom und Wärme erzeugt wird. Sie werden mit fossilen Brennstoffen oder mit erneuerbaren Treibstoffen, wie Biogas oder Biodiesel betrieben. Dabei ist ein Wirkungsgrad von etwa 90 Prozent möglich. Mit ihrer flexiblen ...
Jahr2017
HeftNr6
Dateigröße897 KByte
Seiten1203

Postfaktisch

Als das Wort „Postmoderne“ aufkam, meinte ein Witzbold, eine moderne Post sei ihm lieber. Mit den postfaktischen Zeiten, die derzeit beklagt werden, kann man solch ein Wortspiel nicht ver-anstalten, doch bevor man sich von dem Geschwätz eines ahnungslosen Präsidenten abwendet, der die NATO erst als überholt bezeichnet und dann zugibt, gar nicht gewusst zu haben, wozu sie da ist, empfehle ich einen Blick auf die Wissenschaft, die doch ...
Jahr2017
HeftNr6
Dateigröße1,356 KByte
Seiten1201-1202

Exemplarische Untersuchungen zur Teilereinigung

Allseits bekannt ist die Tatsache, dass sich Verunreinigungen auf nachfolgende Beschichtungssysteme negativ auswirken bzw. zu Beschichtungsstörungen führen können. Störende Einflussfaktoren auf der Oberfläche des Grundwerkstoffes wie beispielsweise Rost und Zunder, bzw. Reste von Öl und Fett müssen folglich eliminiert werden. Dabei gilt es das Zusammenspiel von Chemie, Mechanik, Temperatur und Zeit (Sinner’scher Kreis) im Rahmen der ...
Jahr2017
HeftNr6
Dateigröße1,048 KByte
Seiten1188-1190

Verbandsnachrichten 06/2017

Jahr2017
HeftNr6
Dateigröße1,463 KByte
Seiten1182-1187

Aus der Praxis - für die Praxis 06/2017

Galvanisiergerechter Stahl für die Hartverchromung Frage: Als Betrieb für die Hartverchromung verchromen wir für unsere Kunden Stempel zum Tiefziehen, Formen zum Kunststoffspritzen, funktionelle Teile zum Einsatz in Textilmaschinen und ähnliche Werkzeuge. Die Teile bestehen aus unterschiedlichen Stählen, wurden wohl auch unterschiedlich wärmebehandelt und haben unterschiedliche Oberflächengeometrien.Obwohl wir durch ...
Jahr2017
HeftNr6
Dateigröße886 KByte
Seiten1180-1182

Der Leuze Verlag ist die Quelle für fundierte Fachinformationen.
Geschrieben von Fachleuten für Fachleute. Fachzeitschriften und Fachbücher
rund um Galvano- und Oberflächentechnik sowie Aufbau- und Verbindungstechnik in der Elektronik –
seit über 110 Jahren professionelle Informationen und Fachwissen aus erster Hand.

UNTERNEHMEN

INFORMATIONEN

ZAHLARTEN




Zahlarten z.T. in Vorbereitung.

KONTAKT

Eugen G. Leuze Verlag KG
Karlstraße 4
88348 Bad Saulgau

Tel.: 07581 4801-0
Fax: 07581 4801-10

E-Mail: info@leuze-verlag.de oder
E-Mail: mail@leuze-verlag.de