Eugen G. Leuze Verlag KG

×
 x 

Ihr Warenkorb ist noch leer.
Warenkorb - Ihr Warenkorb ist noch leer.

Ordner Einzelartikel Galvanotechnik

Online Recherchieren – egal wo, egal wann.
Alle erschienenen Artikel, Berichte und Aufsätze der Fachzeitschrift Galvanotechnik können nun bequem gesucht, heruntergeladen oder in einer blätterbaren Version direkt am Bildschirm angesehen werden. Das Archiv wird kontinuierlich, auch für zurückliegende Jahrgänge, erweitert und ergänzt.

Kostenlose Suchfunktion:
Die komfortable Einzelartikel-Suche ermöglicht Ihnen nicht nur eine Recherche mittels Suchbegriff, sondern vielmehr auch per Kombination über Jahr, Autor, Kategorie, Ausgabe und Rubrik. Dabei wird immer der komplette Artikel durchsucht, um Ihnen qualitativ hochwertige Treffer zu bieten. Ein kurzer Abstract mit Vorschaubild informiert vorab über den zu erwartenden Inhalt.

 

Einzelartikel-Download:
Alle Artikel können als PDF-Datei für 15,- EUR inkl. MwSt. einzeln erworben und heruntergeladen werden.

Premiumabo:
Als Premiumabonnent bekommen Sie neben der Printausgabe zusätzlich die Möglichkeit, alle Einzelartikel frei und in unbegrenzter Stückzahl herunter zu laden. Darüberhinaus wird der Menüpunkt "Heftarchiv Galvanotechnik" freigeschaltet, unter dem Sie die kompletten Hefte als PDF-Download vorfinden.

Infos zum Premiumabo

Fragen Sie uns nach einer Erweiterung Ihres bestehenden Printabos!

Dokumente

Zur Info - Umwelttechnik 08/2017

Jahr2017
HeftNr8
Dateigröße2,652 KByte
Seiten1689-1694

Abfallentsorgung für Praktiker

Am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) sind die ständig stattfindenden Kurse zur Abfallentsorgung ein Teilnehmermagnet. Besonders beliebt ist der Kurs, der konsequent auf den Praktiker zugeschnitten ist. Die „Galvanotechnik“ hat einen solchen besucht und berichtet. Heutzutage hat sich in den meisten Industrienationen die Erkenntnis durchgesetzt, dass Abfälle, ob diese gas- förmig, flüssig oder fest sind, in erster Linie ...
Jahr2017
HeftNr8
Dateigröße2,712 KByte
Seiten1685-1689

ISO 14001:2015 – Änderungen im Überblick

Die neue ISO 14001:2015 gliedert sich nach der sogenannten „High Level Structure“. Diese Gliederung ist die Struktur, die zukünftig alle Managementsystem-Normen haben werden. Neben der neuen ISO 14001:2015 findet man diesen Aufbau bereits bei der ebenfalls neuen Norm für das Qualitätsmanagementsystem, der ISO 9001:2015. Die übergreifende Abschnittsstruktur dieser neuen Gliederung hat den Sinn, Strukturen so zu vereinheitlichen, dass ...
Jahr2017
HeftNr8
Dateigröße1,516 KByte
Seiten1682-1684

Es ist vollbracht

Fast nicht zu glauben, aber nun doch wahr: Die neue Verordnung über Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen (AwSV) trat am 1. August mit grundlegenden Änderungen vollständig in Kraft, nachdem sie am 31. März 2017 im Bundesrat verabschiedet und am 21. April 2017 im Bundesgesetzblatt veröffentlicht wurde. Nach fast zehnjähriger Diskussion wurden damit die 16 Länderverordnungen (VAwS) abgelöst, und die ...
Jahr2017
HeftNr8
Dateigröße992 KByte
Seiten1681

Zur Info - Medizintechnik 08/2017

Jahr2017
HeftNr8
Dateigröße1,277 KByte
Seiten1678-1679

Laserbasierte Fertigungstechniken und additive Fertigung

Additive Fertigungstechniken haben nicht nur die Medizintechnik revolutioniert. Eine Neuentwicklung in diesem Bereich reiht sich an die nächste. Ein wesentlicher Motor für die Entwicklungsgeschwindigkeit sind laserbasierte Verfahren. „Der Laser ist eine Lösung auf der Suche nach einem Problem“ sagte Ted Maiman 1964. In den letzten Jahrzehnten haben immer wieder neue Strahlquellen die Laser-Community überrascht: Scheiben-, Faser- und ...
Jahr2017
HeftNr8
Dateigröße3,247 KByte
Seiten1672-1677

Die Matrix

Additive Fertigungstechniken sind aus vielen technologischen und
vor allem biomedizinischen Bereichen nicht mehr wegzudenken.
Das Drucken von Geweben und Organen wird in einer stetig wach-
senden Zahl von Laboren untersucht. So haben Forscher der Universität San Diego in Kalifornien ein Blutgefäßsystem gedruckt
und einer Maus eingepflanzt. Aus dem Polymer-Zellgemisch entstand schon nach wenigen Tagen ein in den Organismus ...
Jahr2017
HeftNr8
Dateigröße1,021 KByte
Seiten1671

Zur Info - Dünnschicht- und Plasmatechnik 08/2017

Jahr2017
HeftNr8
Dateigröße1,645 KByte
Seiten1666-1670

Einsatz von Atmosphärendruckplasmen für Anwendungen in der Druckindustrie


In der Druckindustrie kommt die Plasmatechnologie in erster Linie für die Modifikation von Oberflächen, die bedruckt werden sollen, zum Einsatz – d. h. vornehmlich soll die Bedruckbarkeit von Papier, Folien, Textilien u. ä. mittels Plasmaverfahren verbessert werden. Unter „Bedruckbarkeit“ versteht man dabei die Fähigkeit eines Materials, aufgebrachte Strukturen oder Farben (Tinten) an der Oberfläche aufzunehmen. Diese Eigenschaft ...
Jahr2017
HeftNr8
Dateigröße2,937 KByte
Seiten1658-1665

Die Zukunft gestalten

Das Klima unserer Welt hat sich in den letzten Jahrmillionen
immer wieder geändert. Allein in den letzten 2000 Jahren gab es
zwei ausgeprägte Warmzeiten (Römerzeit, Mittelalter), in denen
die Temperaturen auf der Nordhalbkugel deutlich höher waren als
heute. Nach einer Klimadepression („Kleine Eiszeit“ zwischen
1300 und 1900) steigen sie wieder. Da anthropogenes CO2 damals
sicher noch keine Rolle gespielt hat, erhebt sich ...
Jahr2017
HeftNr8
Dateigröße1,031 KByte
Seiten1657

Abgeschaltet und jetzt? Perspektiven für den Rückbau von Kernkraftwerken

Am 1. Juni 2017 wurde im Fachforum Energie vom Berliner Tagesspiegel diskutiert, wie der Atomausstieg in Deutschland zu schaffen ist. Gerade die Endlager-Suche gestaltet sich schwierig.

 

Jahr2017
HeftNr8
Dateigröße1,379 KByte
Seiten1649-1650

Energiewende 2030 – The Big Picture

Unter dem Titel „Energiewende 2030 – The Big Picture“ hat Agora Energiewende am 15. Juni in Berlin ein Impulspapier präsentiert, das Trends, Ziele und Maßnahmen für die zweite Phase der Energiewende umreißt. Mit dem Erreichen von etwa einem Drittel erneuerbarer Energien am Stromverbrauch im Jahr 2016 ist die erste Phase der Energiewende absolviert. Nun steht bis 2030 die zweite Phase an, in der die erneuerbaren Energien die ...
Jahr2017
HeftNr8
Dateigröße1,183 KByte
Seiten1647-1648

Neuer Windpark für DEW21

Unabhängige Dienstleister sichern Investition und Verfügbarkeit Sechs neue Windenergieanlagen mit je 2 MW Leistung hat die DEW21 Windkraftbeteiligungsgesellschaft mbH, einer der führenden kommunalen Windstromerzeuger Deutschlands, Ende 2015 in Kooperation mit dem spanischen Hersteller und Projektierer Gamesa im zeitlich geplanten Rahmen ans Netz gebracht. Für das Mutterunternehmen Dortmunder Energie- und Wasserversorgung GmbH ...
Jahr2017
HeftNr8
Dateigröße3,565 KByte
Seiten1644-1646

Glückwunsch zum 100. Jubiläum, DIN!

Vieles in unserem Alltag ist genormt. Die Normen sollen vereinheitlichen, regeln und Interessen ausgleichen. Mit der Normung des Kegelstiftes fing alles an. Der Kegelstift wird im Maschinenbau bei der Lagesicherung und Zentrierung von Bauteilen eingesetzt und bildet form- und reibschlüssige Verbindungen. Maße und Werkstoffe wurden bis 1992 durch die DIN 1 geregelt. Danach wurde der Standard in eine europäische Norm überführt. Von ...
Jahr2017
HeftNr8
Dateigröße1,016 KByte
Seiten1643

Unerhörte, namenlose Wissenschaft

In diesem Sommer (im Juli 2017) hat eine der reichsten Forschungs- organisationen der Welt – die DFG – einen der am höchsten dotierten Preise für die Vermittlung von Wissenschaft, nämlich den DFG- Communicator-Preis, vergeben. Und niemand hat es bemerkt. Stell dir vor, die Wissenschaft kommuniziert, und keiner hört hin oder zu. Aber so ist es. Wenn sich die Wissenschaft feiert, sitzen im Publikum ein paar Wissenschaftler, während die ...
Jahr2017
HeftNr8
Dateigröße3,003 KByte
Seiten1641-1642

Aus der Praxis - für die Praxis 08/2017

Ungleichmäßige Fehlerbilder auf Glanznickel Frage: Glanznickelüberzüge auf unseren Gestellteilen weisen oft Flecken unregelmäßiger Form und an unterschiedlichen Stellen auf. Meist verschwinden sie nach einiger Zeit, treten aber dann erneut wieder auf, auch zu ganz unregelmäßigen Zeiten. An den Bauteilen kann es unserer Meinung nach nicht liegen, sie stammen aus unserer eigenen Fertigung, man achtet also auf ...
Jahr2017
HeftNr8
Dateigröße871 KByte
Seiten1627-1628

Impulse 08/2017

Wo bleibt das Sommerloch? Sommer, Ferien, Hitze, Urlaub. Die beiden heißen Monate des Jahres sind meist eng mit diesen Begriffen verbunden. Traditionell wurden die zweite Hälfte des Julis und die erste Woche des August auch in der Wirtschaft genutzt, um mal ein wenig Pause zu machen, die Belegschaft geblockt in den Urlaub zu schicken und die ruhigere Zeit zu Servicearbeiten an den Maschinen zu nutzen. Für alle unverdrossen auch bei ...
Jahr2017
HeftNr8
Dateigröße1,428 KByte
Seiten1625-1626

Bericht aus Indien 08/2017

Erneuerbarer Energiemarkt


Die drei attraktivsten Länder für den erneuerbaren Energiemarkt sind laut der Consulting-Firma EY China, Indien und die USA. Ein wesentlicher Grund für den dritten Platz der USA ist die Energiepolitik der neuen Regierung.

 

Jahr2017
HeftNr8
Dateigröße2,532 KByte
Seiten1622-1624

Die Automobilindustrie im Fokus

Interview mit Michael Barz, Geschäftsführer der Dipsol Europe GmbH, Düsseldorf Mit der Dipsol Europe GmbH wurde im Juli 2016 ein neues Unternehmen gegründet, das die beschichtende Industrie Europas mit Produkten rund um den kathodischen Korrosionsschutz versorgt. Entwickelt werden diese Produkte von der japanischen Muttergesellschaft, die seit rund 60 Jahren Erfahrung auf diesem Gebiet sammelt. Produziert wird vor Ort in ...
Jahr2017
HeftNr8
Dateigröße4,184 KByte
Seiten1618-1621

Erfolgsfaktoren bei der Automation komplexer Titrationen in der Galvanotechnik

Zwischen den Unternehmen Dr.-Ing. Max Schlötter GmbH & Co. KG (Geislingen/Steige) und der Deutsche Metrohm GmbH & Co. KG existieren enge Geschäftsbeziehungen, die im Endeffekt dem Kunden zugute kommen. Schlötter berät seine Kunden rund um die Auswahl der optimalen Bäder, Metrohm wiederum unterstützt Schlötter in der exakten Badanalytik Mit ca. 750 verschiedenen Produkten bedient Schlötter seine Kunden in den Bereichen ...
Jahr2017
HeftNr8
Dateigröße3,112 KByte
Seiten1614-1617

Der Leuze Verlag ist die Quelle für fundierte Fachinformationen.
Geschrieben von Fachleuten für Fachleute. Fachzeitschriften und Fachbücher
rund um Galvano- und Oberflächentechnik sowie Aufbau- und Verbindungstechnik in der Elektronik –
seit über 110 Jahren professionelle Informationen und Fachwissen aus erster Hand.

UNTERNEHMEN

INFORMATIONEN

ZAHLARTEN




Zahlarten z.T. in Vorbereitung.

KONTAKT

Eugen G. Leuze Verlag KG
Karlstraße 4
88348 Bad Saulgau

Tel.: 07581 4801-0
Fax: 07581 4801-10

E-Mail: info@leuze-verlag.de oder
E-Mail: mail@leuze-verlag.de