Eugen G. Leuze Verlag KG

×
 x 

Ihr Warenkorb ist noch leer.
Warenkorb - Ihr Warenkorb ist noch leer.

OE-A wählt neuen internationalen Vorstand

Die Mitglieder der OE-A (Organic and Printed Electronics Association), eine Arbeitsgemeinschaft im VDMA, haben Anfang April auf ihrer Mitgliederversammlung in München Dr. Jeremy Burroughes aus Großbritannien (CTO bei CDT und Sumitomo Chemical Fellow) erneut zum Vorsitzenden des Vorstands gewählt. Jaap Lombaers aus den Niederlanden (Holst Centre) und Stan Farnsworth aus den USA (NovaCentrix) wurden als stellvertretende Vorsitzende für Europa und Nordamerika in ihren Ämtern bestätigt. Für den Zuständigkeitsbereich Asien wurde zum neuen stellvertretenden Vorsitzenden Dr. Xiaolin Yan aus China (Guangdong Juhua Printing) gewählt.
Im Namen der OE-A verabschiedete Burroughes Markus Bamberger (Merck) und Prof. Reinhard Baumann (Fraunhofer ENAS/TU Chemnitz), die nach zwei bzw. zwölf Jahren als Vorstandsmitglieder nicht mehr für den Vorstand kandidierten. Außerdem dankte er Prof. Toshihide Kamata (AIST) für die fünf Jahre engagierte Tätigkeit als stellvertretender Vorsitzender Asien. Kamata wird künftig die Arbeit der OE-A als Vorstand begleiten.
Kernthemen im Bereich der gedruckten Elektronik sind nach Auffassung des Vorstandsvorsitzenden der kontinuierliche Informationsaustausch mit Endanwenderindustrien über das Potential dieser Technologie und die Förderung der Zusammenarbeit von OE-A-Mitgliedern mit der gesamten Industrie. Es soll auch die Rolle der OE-A als Verband mit europäischem Schwerpunkt international gestärkt werden. In Nordamerika und Asien wird die Kooperation mit regionalen Verbänden ausgeweitet. 

Bild: Der neue Gesamtvorstand (von links und von oben): Dr. Giovanni Nisato (CSEM), Dr. Klaus Hecker (OE-A), Thomas Kolbusch (Coatema Coating Machinery), Dr. Jeremy Burroughes, Dr. Mark James (Merck), Dr. Stephan Kirchmeyer (COPT.Center), Dr. Peter Fischer (Thin Film Electronics), Dr. Arto Maaninen (Technical Research Centre of Finland), Stan Farnsworth, Thibaud Le Séguillon (Heliatek), Jaap Lombaers, Prof. Toshihide Kamata, Dr. Xiolin Yan, Dr. Nina Riegel (Osram) Quelle: OE-A

www.oe-a.org

Der Leuze Verlag ist die Quelle für fundierte Fachinformationen.
Geschrieben von Fachleuten für Fachleute. Fachzeitschriften und Fachbücher
rund um Galvano- und Oberflächentechnik sowie Aufbau- und Verbindungstechnik in der Elektronik –
seit über 110 Jahren professionelle Informationen und Fachwissen aus erster Hand.

UNTERNEHMEN

INFORMATIONEN

ZAHLARTEN




Zahlarten z.T. in Vorbereitung.

KONTAKT

Eugen G. Leuze Verlag KG
Karlstraße 4
88348 Bad Saulgau

Tel.: 07581 4801-0
Fax: 07581 4801-10

E-Mail: info@leuze-verlag.de oder
E-Mail: mail@leuze-verlag.de