Qualanod hat seine Qualitätsvorschriften „Specifications for the Qualanod quality labe for sulfuric acid-based anodizing of aluminium" überarbeitet. Motivation für die Überarbeitung waren die Ergebnisse einer intensiven Marktanalyse. Diese zeigten, dass eine Reihe unterschiedlicher Anodisierverfahren auf Schwefelsäurebasis existieren, die sich anhand der Anwendungen der veredelten Endprodukte unterscheiden lassen. Die Qualitätsvorschriften wurden bisher traditionell auf Oberflächen in der Bauindustrie angewendet. Allerdings stellen andere Anwendungen abweichende Anforderungen an die Qualität des anodisierten Produkts. Aus diesem Grund entwickelte Qualanod Vorschriften, die sich an verschiedenen Anwendungsfällen orientieren und daher einen anderen Aufbau gegenüber den alten Vorschriften besitzen.

Die neuen Vorschriften sind zur Anwendung durch den Anodisierer gedacht und entsprechend aufgebaut. Außerdem liefern sie dem Anodisierer weitere nützliche Informationen zum Ablauf des Lizensierungs-Verfahrens. Der Focus der neuen Vorschriften auf die Sicht des Anodisierers bedingt, dass Teile der früheren Vorschriften in den neuen Vorschriften nicht mehr auftauchen. Qualanod ist das internationale Qualitätszeichen für kontrolliertes, qualitätsgesichertes anodisiertes Aluminium im Sinne der Qualanod Prüfvorschriften. Um-fassende Qualitätsanforderungen werden definiert und durch Eigen- und Fremdkontrolle überwacht. Damit kann anodisiertes Aluminium von hoher Qualität und mit langfristigem Produktwert geliefert werden, das weltweit gleich ist und den Anforderungen globalisierter Märkte in internationalen Lieferketten genügt. Inzwischen gibt es mehr als 185 weitere Lizenznehmer in 35 Ländern der Welt.

Copyright 2013 . Eugen G. Leuze Verlag KG – Karlstraße 4 – 88348 Bad Saulgau Tel. +49/7581/4801-0 – Fax +49/7581/4801-10 – mail@leuze-verlag.de
Joomla templates 1.7 by Hostgator